Bookings

Black Gospel Musik In Concerts

Liebe, Lebens­freude und Lei­den­schaft sind Botschaften, die die Jack­son Singers in ihren einzi­gar­ti­gen Gospel-Auftrit­ten dem begeis­terten Pub­likum näher brin­gen.

Gospel, ein Zauber­wort, das tausende Men­schen aller Alter­sklassen magisch anzieht und als Ursprung der amerikanis­chen Black Music gilt, wird von den Jack­son Singers mit Charme, ansteck­ender Heit­erkeit und unbändi­ger Freude inter­pretiert.

Dazu trägt das bre­ite Reper­toire bei, das von tra­di­tionellen Spir­i­tu­als und Gospel-Songs wie “Kum­ba­jah”, “Moth­er­less Child” oder “Oh’ Hap­py Day” über religiöse Bal­laden bis zu religiös ange­haucht­en Pop-Bal­laden reicht. Sie besin­gen die “Bat­tle of Jeri­cho” eben­so wie den jüng­sten Tag, “When The Saints Go March­ing In”. Die Har­monie der Spitzen­solis­ten ist über­wälti­gend, die Klangzusam­men­bal­lun­gen erzeu­gen eine dichte, knis­ternde, fast schon elek­trisierende Atmo­sphäre, die nie­man­den unberührt lässt.

In Kirchen – In grossen Konz­ert­sälen — im The­ater – auf Open Air Büh­nen –

Ein Konz­ert mit den Jack­son Singers lässt nie­man­den unberührt

Summertime Gospel & Sprirituals Gala

Durch ihre Fernseh-Auftritte und durch ihre seit Jahren immer wieder ausverkauften Gospel-Konz­erten zu Wel­truhm gelangt sind die Jack­son Singers auch auf grossen Jaz­zfes­ti­vals, bei som­mer­lichen Events, Open-Air-Fes­ti­vals und anderen Kul­turver­anstal­tun­gen gern gese­hene Gäste.

Von Bob Dylans “Blow­ing In The Wind” bis zu Gersh­wins “Sum­mer­time” und “Ol’Man Riv­er”. Auch “Oh Hap­py Day, “Pre­cious Lord”, “Amaz­ing Grace” und andere „echte“ Gospel und Spir­i­tu­al Songs fehlen natür­lich auch nicht im Pro­gramm.

Black Music Experience
“From Spiritual to Swing in Song and Music”

Die Musik spin­nt die Geschichte des schwarzen Volkes nach. Seit den Anfän­gen der Sklaverei im 16. Jahrhun­dert bis in unsere Tage hat sie nicht aufge­hört die Botschaften der Ver­gan­gen­heit, der Hoff­nung und der Kämpfe zu verkör­pern, die der ‘Black Music’ und damit den schwarzen Musik­ern und Sängern abge­fordert wur­den.

Blues, Jazz und Rock’n’Roll — sie alle sind Musik­stile, die von den Afroamerikan­ern erfun­den wur­den. Wesen und Quelle des Jazz ist der Blues. Wesen und Quelle des Blues ist Gospel und Negrospir­i­tu­al: die von uns ver­traut­en, über alle Massen trau­ri­gen und doch so hoff­nungsvollen Melo­di­en getra­gen und von den Jack­son Singers mit unbändi­ger Freude inter­pretiert wer­den.

Von “Glo­ry Glo­ry Hal­lelu­ja” bis ” Down By The Riverside“und “Eli­jah Rock”, von Bil­lie Hol­i­days “God Bless The Child” bis zu Aretha Franklins Amaz­ing Grace”, von Louis Arm­strongs “What A Won­der­ful World” bis zu Duke Elling­tons “Satin Doll” reicht dieses “musikalis­che Schlaraf­fen­land” (Kiel­er Nachricht­en).

Die Ver­sion der Jack­son Singers von George Gersh­wins welt­berühmtem Opern­de­büt “Sum­mer­time” erobert die Herzen des Pub­likums eben­so wie der Musi­cal­hit “Ol’ Man Riv­er” und die Pop-Bal­lade “Bridge over Trou­bled Waters” von Simon & Gar­funkel.

Gospel Music LIVE auf Hochzeiten
bei Taufen und anderen privaten Anlässen

Von einem Gospel Sänger mit E-Piano bis zu einem Gospel­chor mit Band. Bei allen kirch­lichen Trau­un­gen aller christlichen Kon­fes­sio­nen, in grossen und in kleinen Kirchen, Es wer­den ca 3 – 4 Gospel Songs gesun­gen, nach Ihrer Wahl, wie z. B. I will Fol­low Him. You Are So Beau­ti­ful, Chapel Of Love, Amaz­ing Grace und Oh‘ Hap­py Day.

Möglich ist auch ein Auftritt bei der Feier nach der Kirch­lichen Trau­ung und bei anderen pri­vat­en Anlässen.

Gospel Workshops

Unter der Leitung von Music Direc­tor der Jack­son Singers Mr. Ran­dall G. Tay­lor wer­den inter­essierte Chore aus aller Welt in die Musik der Gospels einge­führt.

Mit der Meth­ode „learn­ing by ear“, also ohne Noten wer­den die Songs, ähn­lich wie bei den pro­fes­sionellen Grup­pen, ein­studiert.

Ran­dall G. Tay­lor kon­nte bei zahlre­ichen Gospel-Work­shops viele begeis­terte Anhänger dieser Meth­ode gewin­nen. Gospels singt man mit Herz und Seele, ob Alt oder Jung, mit Musik­er­fahrung oder ohne, Ran­dall Tay­lor heisst alle willkom­men.

Nehmen Sie mit uns Kon­takt auf!

Man­age­ment & Pro­duc­tions & Book­ings The Jack­son Singers

KULTURMANAGEMENT Wendy Fach­n­er
Bad­strasse 26
CH-6210 Sursee
Tel. +41 (0)41 921 90 91
gospel (at) jack​son​-singers​.com

oder

Ran­dall G. Tay­lor
Manager/Music Direc­tor
The Jack­son Singers
randall.taylor (at) jack​son​-singers​.com